Regen auf deinem Gesicht

Die Story

Katharina hatte bis zum heutigen Tag keinerlei Bezug zu obdachlosen Menschen. Sie  schmiss ihnen Geld zu, doch so wirklich wahrgenommen hatte sie diese wirklich nicht.  Ausgerechnet an einem warmen, verregneten Sommertag wollte sie es endlich wissen. Waren es wirklich arme Leute, oder eher Abzocker. Was sie dann erlebte, hätte sie sich in ihren tiefsten Träumen nicht gedacht.

 

Leseprobe

 

        c d  

 

Es war an einem warmen, doch verregneten Sommertag,  als ich wie schon so oft durch die Stadt an ihm vorbeihuschte.

 

    „Oh Gott, der Arme“, denke ich jedes Mal, wenn ich den jungen Mann sehe. Er ist zwischen fünfundzwanzig und dreißig Jahre alt und sitzt in unsere Stadt mitten auf dem Gehweg. Vor ihm steht ein kleiner Becher mit vielen Löchern sowie ein Schild mit der Aufschrift: „Ich bin obdachlos! Habe Hunger!“ Seine Klamotten sind dreckig, die Haare lang und klebrig.

 

     „Der Arme könnte wirklich eine Dusche  vertragen. Ich stelle mir jedes Mal die Frage, ob er wirklich obdachlos, arm und hungrig ist oder ob es nur eine Taktik ist, um den Menschen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Mein Freund Jasper warnt mich immer vor solchen Leuten. Er meint, dass sie einfach nur zu faul zum Arbeiten sind und eh nichts anderes als Alkohol und Drogen im Kopf haben. Außerdem würde er nie etwas zu essen annehmen. Leute wie der, die wollen nur Bares. „Mal sehen. Meine Neugier ist geweckt und ich habe einen Plan, wie ich es herausfinden kann. Jetzt ... erst ... recht!

 

Ein paar Meter weiter kaufe ich beim Bäcker eine leckere Vanillestange und gehe zu dem jungen Mann rüber. Wäre Jasper dabei, hätte er es mir sofort ausgeredet und mir bestimmt noch eine gewaltige Gehirnwäsche verpasst. Kaum bin ich aus der Bäckerei raus, fängt es zu regnen an.

 

    „So ein Scheiß aber auch!“

 

Mein Blick schießt sofort zur dem jungen Mann. Ich bin gespannt, was jetzt passiert und ob er meine Tüte annimmt. Meine Meinung war immer, dass eine Bande, die den Leuten das Geld aus den Taschen zieht, spätestens bei so einem Regen ihre Sachen packt und sich verzieht. Doch er sitzt immer noch da. Mit einer Regenjacke, die er sich über den Kopf hält, versucht er sich vor den Regen zu schützen. Sein Gesicht jedoch hält er mit geschlossenen Augen den Regen entgegen. Die Jacke reicht nicht, um dem Regen zu entweichen, er ist klatschnass. Mein Herz zerreißt in tausend Stücke. Als ich vor ihm zum Stehen komme, blickt er zu mir hoch. Ich erstarre beinahe vor Scham. Würde gern im Erdboden versinken. „Was für wunderschöne Augen er hat. Wie zwei Maronen blicken sie auf mich. Das kribbelige Gefühl in mir verschwindet, als er wieder auf dem Boden sieht und meint: „Was kann ich für dich tun? Ich habe nichts, also starre mich nicht so an. Verstanden?!“

 



 

Genau hier, am Rande der Stadt, in der Galerie 7, wo sich alle Liebhaber von Musik, Literatur oder einfach nur Freunde treffen, wird am Samstag den 03 März 2018 Jubiläum gefeiert. Hier ist man gut aufgehoben und findet viele Gleichgesinnte, die gerne unterhalten werden. Die Galerie besteht bereits seit "50" Jahren, doch nur eine Frau hatte die Idee und den Mut, sich diesen alten Gemäuern zu nähern - meine Freundin und Inhaberin Bettina Döblitz. Mit Hilfe, Spenden sowie Sponsoren hat sie es geschafft das daraus zu machen, was es heute - ein Jahr später ist. Ein Treffpunkt mit Herz, mitten in Bottrop. Obwohl es am Anfang für unmöglich schien, hatte sie der Mut nicht verlassen, gleichzeitig war  sie motivierter den je um dieses Projekt zum Leben zu erwecken - was Ihr auch schließlich gelang. Egal welches Alter, hier ist jedermann gut und herzlich aufgehoben.

 

Herzlichen Glückwunsch von mir liebe Bettina ;)!!!

 

#nichtvergessen#kommen#gutelaunemitbringen#feiern#spaßhaben ... das ist das Motto für das doppelte Jubiläum.

 

Bettina Döblitz - Inhaberin und Gastgeberin,  öffnet am Samstag den: 03.03.2018 ab 11 bis einschließlich 20 Uhr ihre Pforten zu Galerie 7 auf der:  Böckenhoffstr.7 46236 Bottrop.

Pünktlich zum "1" doch eigentlich bereits zum "50" Jährigen Jubiläum, ist für gute Stimmung und Unterhaltung für Jedermann  etwas dabei. Es gibt: Musik, sowie Lesungen für die Ohren, aber auch eine Tombola mit tollen Gewinnen. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl  gesorgt. Mit einem Kuchenbuffet, Getränken und Grill kommt niemand zu kurz und ist herzlich Willkommen

 

 

 

Schaut vorbei und lasst uns gemeinsam feiern!

 

 

Viele liebe Grüße 

Ann@tte :*